Druidenwerk ist keine Hexerei

ein natürliches Zeichen der Liebe

14.02.2009 21:29

 Beim Fällen einer kranken Kastanie entdeckte ich beim Fallen der abgesägten Baumscheiben ein seltsames Bild im Stamm.

Nachdem die Fäulnis aus dem Stamm entfernt wurde kam ein wunderschönes Muster zu Vorschein.

Die Baumscheibe wurde nur noch von ihrer Rinde befreit und die Schnittstellen geschliffen, hier ist das Ergebnis :

Auch wenn der Baum nicht mehr steht, er hat mir ein Symbol der Liebe geschenkt das mein Herz mit Wärme erfüllt.

Linktausch + Pagerank Backlink mit ss4w.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar kostenloser Counter mit Statistik bei ss4w.de

 

Glauberg ist eine Fundgrube für frühkeltische Stücke. In der Nähe der mittelhessischen Stadt hatten unsere Vorfahren Grabhügel angelegt, die in den 90er Jahren entdeckt wurden. Als Archäologen eine fast zwei Meter hohe Sandsteinfigur 1996 am Rande des rund 50 Meter großen kreisrunden Grabhügels ausgruben, war die Sensation perfekt. Die Statue des Keltenfürsten ist vollplastisch und bis auf die Füße vollständig erhalten. Sie gilt als das bisher detailreichste Abbild eines Kelten-Fürsten. Der "Fürst vom Glauberg" ist 1,86 Meter hoch und wiegt 230 Kilogramm. Die Figur ziert eine auffällige Blattkrone, die riesigen Ohren ähnelt und aus Mistelzweigen geflochten sein soll.

 

© 2008 Alle Rechte vorbehalten (c) Michel vom Berch

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode

Linktausch + Pagerank Backlink mit ss4w.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar kostenloser Counter mit Statistik bei ss4w.de